Innerschweizer Schwingerverband

ISV Nachwuchs-Trainingslager 2019

Wieder fand zwischen Weihnachten und Neujahr ein Trainingslager unter der Leitung vom neuen Nachwuchs Technischleiter Durscher Christian und Wolf Kurt im Sportzentrum Schlossfeld in Willisau statt. Es haben 56 Nachwuchsschwinger der Jahrgänge 2003 und 2004 teilgenommen.

Nach einer Einführung und Bezug der Unterkünfte war nach dem Mittagsessen ein Hallentraining mit Imholz Richi. In der neuen Schwinghalle wurden Bodenschwünge unter der Leitung von Armin Auf der Maur gemacht.

Am Abend war der ESV Dopingverantwortliche Markus Imhof da. Er informierte die Jungs über alles Wichtige über Doping.

Samstagvormittag wurde unter dem erstgekrönten vom ESAF Zug, Joel Wicki ein Schwingkurs abgehalten. Nachher gab Joel noch ein Referat über sich und die Nachwuchsschwinger konnten ihn dabei ausfragen.

Mit einem weiteren Hallentraining mit Bieri Elias mit Schwerpunkt Kondition und Kraft wurden die Teilnehmer gefordert.

In einem Vortrag über das neue Regulativ und dem Kampfrichterfilm mit dem ISV Kampfrichter Ausbilder Schweizer Jules konnte das Abendprogramm gestaltet werden. Dadurch sind die Nachwuchsschwinger wieder auf dem neusten Stand.

Der mehrfache Eidgenosse Andreas Ulrich kam für einen Schwingkurs am Sonntagvormittag vorbei und zeigte die Schwünge Lätz, Fussstich und Innerer Hacken.

Martin Rohrer zeigte in der Turnhalle Übungen wie mit wenig Aufwand und Eigengewicht Kraft trainiert werden kann.

Zum Schluss gilt allen Beteiligten den besten Dank auszusprechen. Das wichtigste Ziel, die Pflege der Kameradschaft mit Nachwuchsschwinger aus den fünf Kantonalverbänden, wurde sicher erreicht.

zurück zur Übersicht