Keine Delegiertenversammlungen in physischer Form

Die Vorstände der Kantonalen Schwingerverbände von Uri, Schwyz, Ob- und Nidwalden, Zug, Luzern und Tessin haben beschlossen, ihre Delegiertenversammlungen, welche in den nächsten Wochen stattfinden würden, nicht in physischer Form durchzuführen. Die Situation rund um die Covid-19-Pandemie lässt das nicht zu. Ob überhaupt und wenn ja in welcher Form die Versammlungen durchgeführt werden, darüber informieren die Kantonalverbände ihre Mitglieder selber.

Auch die Delegiertenversammlung des Innerschweizer Schwingerverbandes (ISV) wird am 6. Februar 2021 nicht physisch in Schwyz abgehalten. Der Vorstand hat an seiner letzten Sitzung beschlossen, diese Versammlung im Zirkularverfahren durchzuführen. Die stimmberechtigten Mitglieder werden die Unterlagen dazu rechtzeitig erhalten.

Mit Schwingergruss
Guido Bucher, Medienchef ISV
079 442 20 20

Auskünfte erteilt:
Peter Achermann, Präsident ISV
079 324 19 91

zurück zur Übersicht

  • Auf Trachtenfrauen und Ehrentafeln müssen die Schwingerfreunde dieses Jahr verzichten